Andere Länder.. andere Geschäftssitten.


In Folge der Globalisierung der Arbeit gewinnt das interkulturelle Coaching immer mehr an Bedeutung.

Starten Sie mit einem großen Missverständnis: So etwas wie einen typisch türkischen Klienten gibt es nicht. Die geografische, politische, kulturelle, wirtschaftliche und soziale Vielfalt von der Republik Türkei ist gewaltig.

Die Türkei teilen jedoch einige kollektive Erfahrungen: ihr islamisches, kollektives Erbe, die türkische Sprache und moralische Grundhaltung sowie eine Geschichte der Unterdrückung durch westliche Besatzung in Osmanischen Zeiten.

 

Die Vielfalt der türkischen Welt auf der einen und der Einfluss anderer Kulturen auf der anderen Seite machen es schwierig, Coaching in der türkischen Welt zu generalisieren. Trotz allem gibt es genug Gemeinsamkeiten und Muster, um ein Konzept zu entwerfen, wie Coaching erfolgreich an die türkische Geschäftskultur angepasst werden kann.

 

Orient und Abendland: Eine Hassliebe

Die Beziehung zwischen türkischen Gesellschaften und dem Westen ist zwiegespalten. Sie wurde oft schon als Hassliebe bezeichnet.  Aber die Auswirkungen der globalen Krise sind jedoch signifikant und der Wettbewerb wächst. 

 

Wir bieten Ihnen Interkulturelle Trainings und Interkulturelles Coaching. Interkulturelle Trainings eignen sich dafür, kulturspezifisches Verhalten und Erleben bewusst zu machen und für kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren. Dabei können individuelle Bedürfnisse des einzelnen Teilnehmers nicht in vollem Umfang berücksichtigt werden. Der eigene Lernstil, die Persönlichkeit und individuelle Erfahrung bleiben oft unberücksichtigt. Eine optimale Ergänzung zu interkulturellen Trainings bietet daher „interkulturelles Coaching“, da damit auf individuelle Anliegen des Einzelnen eingegangen werden kann.